TC Bad Friedrichshall

Montag, den 10. Juli 23:32 Uhr

Sonne und Regen oder Sieg und Niederlage am 10.7.2017

Das Erfreuliche an diesem Tenniswochenende waren die Ergebnisse der Jugendteams.                               
Die Juniorinnen 1 erreichten mit nur 5(!) Spielerinnen in der Oberliga in Ulm ein 6:3 Sieg. Die
Einzelsiegerinnen:  Andrea Velcea, Emma Dumbraveanu, Lorena Schädel,  Celine Hermann-Ene,  Lara
Gysin  und das Doppel Velcea/Dumbraveanu  Gratulation Mädels ! Am Samstag, den 15.7. ab 10.oo
Uhr gastieren die Juniorinnen aus Bernhausen im Kocherwald. Die Junioren 1 hatten mit Bernhausen
einen starken Gegner in der  Verbandsliga zu Gast und gewannen nach sieben Stunden heißem
Kampf auf obersten Niveau 5:4 !  Aufstellung: Lars Pauschert, Alex Stokker, Erkan Bebek, Timo
Glöckle, Elias Hlubek, Cedric Weyer. Am Samstag, 15.7. geht es zum Verfolger TC Waiblingen. Mit
einem 9:0 Heimsieg gegen TC Lauffen 2 schafften unsere Junioren 2 den Klassenerhalt. Bravo Jungs !
Aufstellung: Maxi Wiesner, Christoph Neatu, Emre Bahtiyar, Justin Dewald, Timo Pfeffer, Christian
Werner. Beim 3:3  gegen SPG Ingelfingen/Niedernhall/Weissbach unterlagen Junioren 3 um einen
Satz.  …Schade ! Aufstellung: Robin Schwenda, Christian Reinhardt, Martin Ruether, (1) Patrick
Fischer (1) und Doppel Ruether/Fischer. Unsere Herren 1 kehrten mit einer 5:4 Niederlage beim
vermeintlichen Absteiger Waiblingen nach Hause und verabschiedeten sich im Aufstiegskampf. Diese
Niederlage alleine an einer Unsportlichkeit festzumachen  wäre zu einfach und nicht ok. Ein
verletzter Spieler wird in mehreren Spielen (Herren und Junioren) eingesetzt und gibt regelmäßig bei
0;1 auf., so dass die Mannschaft nicht aufrücken muss. Alles legitim „Der Zweck heiligte bekanntlich
die Mittel“. Die Tatsache, dass Spieler nicht die Leistungen bringen, um die nötigen Punkte für den
Sieg einzufahren überwiegt und gibt zu denken. Robin Lang wie oben erwähnt gewann nach
„Kurzarbeit“ und Patrick Velewald siegte hanseatisch kühl mit 6:2/6:2. So stand es 2:4 nach den
Einzeln. Doppelsiege von Sabry/Lang und Knittel/Sigloch schaften ein zwischenzeitliches 4:4. Das
dritte Doppel Poslovsky/Velewald unterlag im Match Tiebreak 7:10. Aufstellung: Sherif Sabry, Basti
Knittel, Robin Lang, Rene Poslovsky, Nico Sigloch, Patrick Velewald. Am Wochenende reisen die
Herren 1 auf die Schwäbische Alb nach Heidenheim weder zur Schlossbesichtigung noch ins
Steiffmuseum, sondern um möglichst viele Siege sprich Punkte für den Mannschaftssieg
einzusammeln. Erfreulich war der Heimsieg von Herren 2 gegen Lauffen 2 in der Bezirksoberliga.

Ein gaaanz wichtiger Sieg zum Klassenerhalt. Routinier Micha Hofmann als „Leader“ , Alex Stokker, Alex Harbarth, Torben Stein,

und Mannschaftsführer Elias Hlubek sorgten für ein 5:1 Mannschaftssieg
bereits nach den Einzheln. StokkerHofmann und Elwanger/Hlubek schraubten das Endergebnis auf
7:2 gegen TC Lauffen 2. Gratulation an das Team ! Am Wochenende spielen Herren 2 in Eglosheim.
Herren 60 reihten sich am Samstag in die Reihen der Siergerteams ein. Im Heimspiel gegen
Biberach/Kirchhausen gewannen sie mit 5:4. Einstellung und Einsatz wurden gelebt. Aufstellung:
Wolfgang Hohl (1), Dieter Gysin, Bodo Jopp(1), Gerhard Schmitt (1), Volker Effenberger, Ernst Flier (1) und Herbert Hetzler.
Damen 1 empfangen am Sonntag, 16.7.  10.oo Uhr  den TC Ehingen/Donau.
UMG 

Kategorie: presse, ticker